24.10.14

 

Baiser

Deutsche Version

Link alla versione italiana

Zutaten für 50 bis 60 Baiser:
- 5 Eiweiße
- 300 g Puderzucker
- der Saft einer halben Zitrone
- zwei Backbleche mit Backpapier

Optional:
- 50 g Zartbitterschokolade
- 50 g Sahne

2 Eckpunkte:
1) Eiweiße sehr gut (fest) schlagen;
2) lange statt heiß backen.

Benötigte Zeit: 15 Minuten Zubereitung, 2 bis 5 Stunden Backen.

Prozedur:
Eiweiße mit Zucker zu steifem Schnee schlagen. Fast zum Schluss (d.h. wenn die Eiweiße schon schaumig und cremig sind und "Falten" haben) Zitronensaft langsam hinzufügen.
Man muss wirklich lange (15 bis 20 Minuten) schlagen. Ein einfacher Test wäre zu versuchen, den Topf auf den Kopf zu stellen: wenn die Creme fest bleibt, dann sind wir fertig; wenn die Creme wie eine Creme fließt, muss man weiter schlagen.
Kleine distanzierte Häufchen (2-3 cm groß, 3-4 cm entfernt) auf die Backbleche gießen.
Bei 80°C (mit Umluft) mindestens 2 Stunden backen. Den Ofen ab und zu öffnen, um die Feuchtigkeit wegzulassen. Der Trick ist, die Baiser nur austrocknen zu lassen, anstatt sie zu braten.
Die Wärme soll am besten von unten kommen, sodass der Boden der Baiser auch trocken wird.
Man könnte die ausgetrockneten Baiser anschließend noch mit verschmolzener Schokolade + Sahne übergießen (siehe Bild). Es gibt aber auch Süßigkeiten ohne Schokolade, so habe ich irgendwo gehört.

Labels: , , , ,



Comments:
Ben tornato sul tuo blog :)
 
Kaiser Konditor IS BACK !
Dite: "superevviva!"
 
Post a Comment

Links to this post:

Create a Link



<< Turz

This page is powered by Blogger. Isn't yours?

Click here to take the Nerd Test!